Das Weltuntergangsdatum stimmt nicht

Es ist höchste Zeit noch einmal auf ein Missverständnis hinzuweisen. Der Weltuntergang, prophezeit für den 21. Dezember 2012, beschäftigt viele Menschen mehr als in einem aufgeklärten Zeitalter erwartet werden kann. Wie oft wurde der Weltuntergang auch schon für andere Gelegenheiten angekündigt und hat nicht stattgefunden? Was sollte man dagegen tun, wenn er doch käme?

Unendlich viel wurde in den letzten Monaten geschrieben. Dazu ist nicht viel zu sagen und ein ernsthafter Diskussionsbeitrag nicht möglich. Dem vorsichtigen Leser sei lediglich eine Leseempfehlung gegeben. Dagmar Röhrlich vom DLF hatte im Mai diesen Jahres über die Entdeckung des bisher ältesten Maya-Kalenders berichtet. Aus ihm ergibt sich, dass der Weltuntergang definitiv nicht im Dezember 2012 stattfinden kann, da es von den Mayas Berechnungen und Vorhersagen für Ereignisse gibt, die noch einige Jahrtausende in der Zukunft liegen.

Weiterlesen: Dagmar Röhrlich. Alte Zeitrechnung. DLF, 21.05.2012.

Abbildung: Sächsische Landesbibliothek – Staats- und Universitätsbibliothek Dresden, Mscr.Dresd.M.32, Codex Dresdensis – Mscr.Dresd.R.310, http://digital.slub-dresden.de/id280742827. Seite 25: ”Zeremonien zum Beginn des neuen Jahres”.

Schlagwörter:, ,

Kategorien: Archäologie, Astronomie, Geschichte

Kontakt

Wir sehen uns online.

%d Bloggern gefällt das: